Was beeinflusst im Moment die Paraffinwachs Marktsituation?

Der Urrohstoff für Paraffinwachs als Nachfrage-Angebotsregulator 

Der Urstoff, aus dem Paraffinwachs hergestellt wird ist das klassische Rohöl. Rohöl gehört zu den klassischen Rohstoffen. Als Rohstoff, der auf den Finanzmärkten gehandelt wird, unterliegt Rohöl einer gewissen, teilweise gravierenden Preis- und Nachfrageschwankung. Zu den Rohstoffen, die auf Finanzmärkten gehandelt werden, gehören außerdem landwirtschaftliche Produkte, andere Öle, Metalle, Energien und Mineralien. 

Rohstoffe sind wesentlicher Bestandteil von vielen unterschiedlichen Gütern und bilden die Grundlage für die industrielle Produktion von den unterschiedlichsten Produkten. Die Produktion von  Rohstoffen und deren Verbrauch hängen von verschiedenen Faktoren ab, hierzu zählen das Klima, die Jahreszeit, natürliche Ressourcen und künstliche Ressourcen. Des Weiteren wird die Nachfrage auch von der komplexen Beziehung zwischen der Wirtschaft und den Verbrauchern bestimmt.  

Aktuelle Paraffinwachs Marktsituation

Wirtschaftliche Faktoren und Verbrauchergewohnheiten beeinflussen in Zeiten der Krise auch die Rohstoffpreise. Im Moment ist dies sehr gut im Bereich der Paraffine zu beobachten. Durch den stark gefallenen Rohölpreis sind derzeit einige Paraffine deutlich günstiger geworden. Dies deutet kurzfristig auf einen Käufermarkt hin – allerdings melden derzeit nur wenige Käufer Bedarf im Bereich der Paraffine an. Dies ist logischerweise auf die Corona-Krise zurückzuführen, da wegen der Krise viele Verkaufsstellen geschlossen sind und somit sich die Verkäufe von z.B.: Kerzen oder anderen aus Paraffinwachs hergestellten Produkten in Grenzen halten. Diese Entwicklung ist unserer Meinung nach aber nur kurzfristig und gehört wohl bald der Vergangenheit an. Denn der Bedarf für Kerzen und andere Wachsprodukte ist nicht grundsätzlich eingebrochen und wird sich zum Herbst und Winter wieder normalisieren.

Zukünftige Entwicklung der Paraffinwachspreise

Diese momentane Vergünstigung der Preise für Paraffinwachs darf nicht als langfristiges Zeichen für einen fallenden Markt interpretiert werden. Der Trend könnte sich beim richtigen Zusammenspiel der bestimmenden Faktoren sogar umdrehen. Im Moment erleben wir bei anderen Rohwaren das, was möglicherweise auch dem Paraffin passieren könnte: 

  • Falls der Bedarf von anderen Rohölderivaten wie Diesel, Benzin und andere Kraft- und Schmierstoffe dauerhaft gering ist, werden möglicherweise größere Kapazitäten bei den Raffinerien vom Netz genommen. Dies wird Auswirkungen auf die Verfügbarkeit von Seitenprodukten wie Paraffingatsch haben. Dadurch könnte die Produktion von Paraffin Vollraffinaten gestört werden. Diese Störung der klassischen Produktionsabläufe könnte somit in Zukunft zu einer geringeren Verfügbarkeit von Paraffinen führen. 

Verfügbarkeit von Paraffinwachs bei der DistrEbution GmbH 

Derzeit hat die DistrEbution GmbH noch sehr guten Zugriff auf unterschiedliche Paraffine aus Deutschland, Europa und Asien. Diese Situation könnte somit eine gute Gelegenheit sein, sich noch mit günstigen Paraffinen einzudecken, bevor die Preise wieder steigen werden oder einzelne Typen nicht oder nur unzureichend verfügbar sind. Bei Bedarfen von mehreren Tonnen beraten wir Sie auch gerne individuell oder sprechen mit Ihnen über mögliche Langzeitkontrakte zur Sicherung Ihrer Lieferkette. Sprechen Sie uns gerne an. 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Paraffinwachs in Platten, Vollraffinat, 58 - 60 °C Paraffinwachs 58 - 60°C Erstarrungspunkt in...
Inhalt 5 Kilogramm (3,33 € * / 1 Kilogramm)
ab 16,65 € *